ist das normal???

Viele Mädchen und Jungs befriedigen sich selbst. Forschung in den Niederlanden hat gezeigt, dass:
 -unter den 11- bis 13-jährigen 20% der Mädchen und 40% der Jungs onaniert.
-von den 16-jährigen ungefähr 45% der Mädchen und 80% der Jungs onaniert.
-die Anzahl der Personen, die sich selbst befriedigt, mit dem Alter zunimmt und von den Erwachsenen 55% der Frauen und 82% der Männer onaniert.

warum macht man das???

Warum will man onanieren bzw. masturbieren?
- Es ist angenehm und entspannend.
-Es ist eine gute Methode, seinen eigenen Körper kennenzulernen. Du entdeckst wie deine Vulva oder dein Penis aussehen, wie sie sich verändern, wenn du in Erregung gerätst und wie sich deine Geschlechtsteile anfühlen und wie sie riechen.
-Du kannst lernen, welche Art von Stimulation du benötigst um sexuell erregt zu werden und um einen Orgasmus zu kriegen.
-Es ist eine gute Vorbereitung auf den Sex. Wenn dich dein Partner fragt, was du magst oder nicht magst, ist es nicht mehr schwierig, darauf zu antworten.
-Während der Selbstbefriedigung sammelst du allgemeine Informationen über Sex, z.B. dass dein Orgasmus heftiger werden kann, wenn du ihn hinausschiebst oder dass sich deine sexuellen Vorlieben von einem Tag auf den anderen ändern können.

wie masturbieren mädchen???

-Die meisten Frauen streicheln gerne ihren Kitzler. Du kannst mit einem oder mehreren Fingern eine Kreisbewegung auf der Oberseite deines Kitzlers ausführen, deinen Kitzler zwischen deinem Daumen und Mittelfinger rollen oder deinen Kitzler mit dem Zeigefinger verwöhnen. Einige Mädchen stimulieren ihren Kitzler mit einem Vibrator. Probiere verschiedene Dinge aus und wechsle das Tempo und den Druck ab und herauszufinden, was bei dir am besten funktioniert.
-Wenn der Kitzler zu empfindlich ist, kannst du ihn auch indirekt stimulieren, indem du die Haut um den Kitzler herum berührst.
-Lass deinen gesamten Körper daran teilnehmen: Spanne deine Beckenbodenmuskeln an und entspanne sie wieder, bewege dein Becken auf- und abwärts, öffne oder schließe deine Beine und streichle andere Körperteile mit deiner zweiten Hand. Probiere Verschiedenes aus um herauszufinden, was sich gut anfühlt.
-Sorge dafür, dass du, wenn du mit der Selbstbefriedigung beginnst, auch in einer sexuellen Stimmung bist. Das wird den Effekt deiner Stimulationen stark erhöhen.

stellungen & methoden

-Die meisten Mädchen liegen dabei auf ihrem Rücken. Du kannst jedoch auch masturbieren, wenn du auf deinem Bauch oder auf der Seite liegst sowie sitzend oder stehend. Entdecke, was dich am meisten anmacht.
-Einige mögen es mit ihren Beinen weit gespreizt während andere sie ganz fest aneinander drücken um den Druck im Beckengebiet zu erhöhen.|
-Statt deinen Kitzler mit deinen Fingern zu stimulieren kannst du auch einen Vibrator ausprobieren oder es unter der Dusche oder in der Badewanne machen, wobei der Wasserstrahl deine Klitoris stimuliert.
-Einige Mädchen streicheln nicht ihre Klitoris sondern reiben ihre Vulva gegen die Matratze, ein Kissen oder einen alten Teddybär, den sie zwischen ihren Beinen einschliessen.
-Manche benutzen ihre Finger einer Hand um ihre Klitoris zu liebkosen, während sie einen oder zwei Finger der anderen Hand in ihre Scheide ein- und ausführen. Du kannst auch einen Dildo zum Eindringen verwenden. Die Kombination der klitoralen und vaginalen Stimulation kann zur Erregung beitragen.
-Einige mögen es, ihren G-Punkt zu stimulieren. Es gibt Dildos mit einer Krümmung, die spezial für diesen Zweck gemacht sind.

was passiert im kopf???

Du gerätst nicht in Erregung, indem du auf den richtigen Knopf drückst. Was wirklich zählt, ist das, was sich in deinem Kopf abspielt. Wenn du mit deinen Gedanken beim Sex bist, wirst du das am gesamten Körper spüren. Es gibt sogar Frauen, die vom Phantasieren einen Orgasmus bekommen können. Sorge also dafür, dass du erregt bist, wenn du mit dem Masturbieren beginnst. Wie macht man das? 
- Wenn du dich selbst befriedigst, kannst du deine Augen schließen und so tun, als wäre die Hand von einem gut aussehenden Jungen oder Mädchen.
-Du kannst eine erotische Geschichte lesen bevor du mit dem Masturbieren beginnst oder während du dich selbst streichelst.
-Du kannst dir erotische Bilder ansehen.
-Du kannst an ein aufregendes Erlebnis zurückdenken oder an einen aufregenden Film, den du gesehen hast.
-Wenn du dir in deiner Phantasie einen Film ansiehst, kannst du dich in die Position des Hauptdarstellers reindenken und versuchen ihre Erregungen zu spüren. Je mehr du deine Gefühle mit den sexuellen Gefühlen des Schauspielers verknüpfen kannst, desto größer wird deine Erregung beim Phantasieren werden.